Title Tuesday #20: „Käse“

titletuesday

Ich liebe schöne Buchtitel! Wenn ich mich dazu entscheide, ein Buch zu lesen, gehe ich in der Regel zuerst nach dem Titel des Buches. Cover, Autor und Klappentext sind da zweitrangig. Und weil sie einfach so schön sind, möchte ich euch jeden Dienstag ein Buch mit einem besonderen Titel vorstellen.

Ihr wollt mitmachen? Regeln gibt es hier.

Hier ist mein Titel der Woche:

„Käse“ von Willem Elsschot

9783351036393

Diesen Titel finde ich sehr ungewöhnlich und auch die Gestaltung fällt ins Auge. Er besteht nur aus einem Wort und dann auch noch „Käse“?! Für einenm Buchtitel jedenfalls außergewöhnlich und ich musste sofort nachschauen, worum es denn da nun geht. Die Geschichte klingt eigentlich ganz interessant, ich bin mir aber noch nicht sicher, ob ich das Buch lesen werde. Ein bisschen Zeit zum Entscheiden habe ich ja noch, es kommt in dieser Neuauflage erst im April heraus.

Klappentext:

Ein Kultroman der niederländischsprachigen Literatur

Klug, mit vergnügtem Spott, voller Sympathie für die Figuren – so eröffnet der Kultautor Willem Elsschot in seinem Meisterwerk einen Kosmos, wie er in Deutschland höchstens einem Hans Fallada gelang. Der kleine Büroangestellte Frans Laarmans wittert den sozialen Aufstieg und wird Vertreter für einen Käsegroßhändler. Doch schon bald kommt der frisch ernannte Kaufmann ins Straucheln – was nun?

Frans Laarmans, bescheidener Büroangestellter der Antwerpener Schiffswerft, erhält das Angebot, Vertreter eines holländischen Käsegroßhändlers zu werden, für Belgien und das Großherzogtum Luxemburg. Der soziale Aufstieg berauscht ihn. Er, ein Kaufmann! In der Werft meldet er sich krank – wenn man Frau und Kinder hat, muss man doppelt vorsichtig sein –, zu Hause richtet er ein Büro ein und ordert zehntausend Edamer, vollfett. Doch mit den zwanzig Tonnen Käse rollen auch die ersten Zweifel an. Wie wird er den Käse jetzt wieder los? Als dann auch noch sein neuer Vorgesetzter, der brüske Herr Hornstra, einen Besuch ankündigt, um erste Einnahmen einzusammeln, gerät Frans Laarmans in Panik. Diese kluge, bissige, warmherzige Satire über Erfolg und Ehrgeiz bleibt im Kleinen und Konkreten und erzählt doch von den großen Zusammenhängen.

Zum Verlag

Wie gefällt euch der Titel? Was ist euer Titel der Woche?

  1. Tarlucy
  2. Corly

 

Advertisements

6 Gedanken zu “Title Tuesday #20: „Käse“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s