Rezension zu „Die Seiten der Welt“ – von Kai Meyer

viersterneDas Buch aus dem Verlag Fischer FJB hat einen vielversprechenden, geheimnisvollen Titel und auch das Cover ist besonders schön gestaltet. Daher habe ich zu „Die Seiten der Welt“ gegriffen – meinem ersten Buch von Kai Meyer.

Die Protagonistin Furia ist auf dem besten Wege eine Bibliomantin zu werden. Bibliomanten, wie Furias Vater, besitzen ein eigenes Seelenbuch, durch das sie magische Kräfte wirken können. Obwohl Furia schon fünfzehn ist, hat ihr Seelenbuch sie aber immer noch nicht gefunden. Denn die Seelenbücher finden ihre Bibliomanten – nicht umgekehrt. Sehnsüchtig wartet Furia auf den Augenblick, an dem sie endlich in die Fußstapfen ihres Vaters treten kann. Dann aber überschlagen sich die Ereignisse und Furia muss einige schmerzvolle Verluste verkraften. Sie findet Zuflucht in Libropolis, der Stadt der Bücher, und hier taucht sie tief in die Geschehnisse der Fantasiewelt des Buches ein. Mächtige Gegner werden nicht nur zur Gefahr für Furia, sondern bedrohen die ganze Welt der Bibliomantik. Wie gut, dass sie neue Freunde kennengelernt hat, die sie auf ihrem Abenteuer begleiten.

Die Geschichte über Furia und die Bibliomantik haben mich anfangs nicht gefesselt, sondern eher überrumpelt. So gibt es in der unterirdischen Bibliothek von Furias Villa einen gefährlichen Schimmelrochen, lebendige Origamis und einen seltsamen Buchstabenschwarm. Plötzlich wird man mit diesen merkwürdigen fantastischen Geschöpfen konfrontiert, die für mich eher gekünstelt wirken und nur dazu dienen die fantastische Welt von der „normalen“ Welt zu unterscheiden, was meiner Meinungs nach nicht genug ist für einen Roman des Bereichs Fantasy. Ich bin in die Fantasiewelt nicht wirklich hineingekommen, für mich wirkte sie sie insgesamt zu erzwungen. Auch die Charaktere blieben für mich sehr farblos. Über die Hauptperson selbst könnte ich nicht viel aussagen, geschweige denn sie beschreiben. Sie wird dem Leser nicht nah genug gebracht und besonders ihr Umgang mit den tragischen Verlusten wirkt nicht realistisch.

Zum Ende nimmt die Geschichte an Fahrt auf und man gewöhnt sich langsam an die Fantasiewelt. Furia hat endlich ihr Seelenbuch, welches hervorragend gewählt wurde – insgesamt ist das Schnabelbuch mein Lieblings“charakter“ geworden. Auch der Handlungsstrang um Siebenstern ist durchaus gelungen.

Fazit: Nach anfänglichen Startschwierigkeiten hat sich das Lesen von „Die Seiten der Welt“ noch gelohnt. Die Welt der Bibliomantik ist komplex und schwer vorstellbar doch wer weiß – vielleicht fühlt man sich im zweiten Teil schon eher mitgerissen.

A1mkLLpCNaL560 Seiten, gebunden
FISCHER FJB
ISBN 978-3-8414-2165-4

homepage: www.fischerverlage.de

Advertisements

5 Gedanken zu “Rezension zu „Die Seiten der Welt“ – von Kai Meyer

  1. Deine Rezension verunsichert mich etwas. Ich liebäugele schon eine ganze Weile mit dem Buch und habe Sorge, dass es mich vielleicht einfach nicht mitreißt. Eigentlich mag ich Bücher über Bücher sehr.

    Gefällt mir

    1. Einen Versuch ist es Wert! Das Buch sprudelt auf jeden Fall nur so über vor Ideen, der Autor hat wirklich Fantasie 🙂 Für mich einfach etwas zu viel. Aber der erste Band hat neben dem „Großen Ganzen“ auch eine in sich geschlossene Handlung und daher könnte man auch nach dem ersten Band aufhören, wenn es einem nicht gefällt. Viele sind absolut begeistert von der Reihe.
      Liebe Grüße
      Lisi

      Gefällt mir

    1. Dann wäre jetzt ja ein guter Zeitpunkt, der dritte Teil ist ja gerade erschienen! Den muss ich auch noch lesen, schließlich will ich ja wissen, wie es ausgeht. Teil zwei fand ich nicht so gut, aber oft sind die mittleren Bände am schwächsten, von daher habe ich Hoffnung auf ein tolles Finale!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s